individuell ganheitlich
individuell ganheitlich
 

Vita

  • 1987 Ausbildung zur Krankenschwester 
  • 1990-2016 Intensivpflege, Neurologie, Onkologie, Radioonkologie, Notaufnahme, ambulante und stationäre Altenpflege, Wundversorgung
  • 2003 - 2005 Fachweiterbildung "Aromatherapie für Pflege-und Heilberufe" Aromatherapie International AIDA bei Eliane Zimmermann,  Weiterbildung  "Klinische Aromapflege" Augustinum München bei Monika Volkmann und 4 Semester" Aromatherapie" TU bei Professor Wabner München
  • 2013-2016 Weiterbildung "Fachfrau für komplementäre Pflege " am ifsb Ravensburg
  • Es folgen Ausbildungen in: Basaler Stimulation, Kinästhetik, Rhythmische Einreibungen nach Ita Wegmann, respectare nach Annette Berggötz, Öldispersionstherapie nach Werner Junge
  • Seit 2005 Freiberuflich tätig als Dozentin und Moderatorin für Aroma-und Komplementärpflege im klinischen, ambulanten Pflegebereich und der Altenpflege
  • Seit 2008 in der Entwicklung und Leitung der Abteilung für Komplementärpflege und Wundversorgung
    der Alb Fils Kliniken Göppingen.

Im Rahmen meines Berufes wurde mir durch mein erweitertes Fachwissen im Bereich der naturheilkundlichen Pflegeangebote ermöglicht, im stationären und ambulanten Bereich der Klinik am Eichert eine Abteilung für komplementäre, integrative Pflege zu entwickeln und spezialisierte Maßnahmen über ein breites Spektrum an Fachdisziplinen anzubieten.

Mein Schwerpunkt ist dabei Patienten in ihrer aktuellen Krankheitssituation individuell zu begegnen und deren Beschwerden und Befindlichkeitsstörungen durch Maßnahmen wie z.B. Einreibungen, Wickel oder Auflagen zu lindern und diese durch phytho -,  aromatherapeutische und -pflegerische Maßnahmen zu erweitern. Parallel werden KollegenInnen der unterschiedlichen Bereiche in den Behandlungsplan miteinbezogen und bei der Umsetzung der Anwendung angeleitet und unterstützt. Wichtiges Instrument hierbei ist eine intensive Schulung und die Orinetierung an dem dafür erstelltem Konzept mit Handlungsrichtlinien, Standards, gesetzlichen und hygienischen Richtlinien.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Susanne Knöpfle-Joos